in Wissenswertes

Die ich mach Dich reich Menschen

Jeder will das Du verdienst!

Heute möchte ich ein paar Worte zu den ganzen “Ich mach Dich reich Menschen” und selbsternannten Business-Gurus oder Entrepeneuren bzw. angeblichen Weltverbesserern schreiben.

Unsere Welt, zumindest alles, was sich davon im Internet abspielt, ist voller Helden, Gutmenschen und Weltverbesserer. – Glaubt Ihr nicht? – Dann gibt doch mal Suchbegriffe in Google ein wie:

  • online Geld verdienen
  • Zuhause arbeiten
  • Seriös Geld verdienen
  • Wie du erfolgreich dein Business aufbaust
  • schnelles Geld
  • wie ich in x Tagen xxx Geld gemacht habe
  • erfolgreich werden
  • finanzielle Unabhängigkeit
  • Steig aus dem Hamsterrad aus

Die Möglichkeiten an diese Gutmenschen zu geraten sind so vielseitig wie das Internet selbst. Es ist unglaublich, wie leichtgläubig einige Menschen auf einfache Aussagen hereinfallen.

Doch warum ist das so?

Wenn man diese Weltverbesserer mal näher betrachtet und sich ein wenig mit Ihnen beschäftigt, bemerkt man schnell, zumindest sollte man es, wenn man nicht komplett verblendet von Ihrem vermeintlichen Erfolg ist, dass viele gar nicht so erfolgreich sind wie Sie tun. Es gehört aber zum Marketingkonzept. Man täuscht einen Lebensstil vor, der andere dazu bewegt, das Hirn auszuschalten und alles daran zu setzen diesen Stil auch zu erreichen. Am besten finden ich den Begriff finanzielle Unabhängigkeit. Wann bin ich überhaupt finanziell unabhängig? – Wenn ich 1 000 000 Euro auf dem Konto habe? Irgendwoher muss das Geld ja kommen und dementsprechend bin ich doch wieder abhängig! Wer hier ein bisschen weiter überlegt, der sollte schnell dahinter kommen, dass sich diese „Abhängigkeit“ NUR reduzieren lässt, wenn man eine entsprechende Reserve und mehrere (diversifizierte) Quellen hat! Wer sich dem Amazon Affiliate-Programm mit Nischenseiten oder einem MLM Unternehmen anschliesst, ist alles andere als unabhängig!

Der Entrepeneurlifestyle

Ein Entrepreneur ist im Grunde ein Unternehmer. Er ist aber nicht nur das, sondern auch gleichzeitig eine gefragte und beliebte Persönlichkeit. Dieser handelt eigenständig und sehr verantwortungsbewusst, sodass er eine Vorbildfunktion für alle ist. Ein Entrepreneur kann außergewöhnlich gut Risiken einschätzen, diese für sich positiv verwenden und überzeugt durch seine Erfahrung. Entrepreneur zu sein sein ist ein ganzer Lifestyle, eine Lebenseinstellung…

Wer nicht mit verbundenen Augen durch die Welt läuft bemerkt eigentlich schnell, dass eine ganze Generation so aufwächst und sich so schimpft. Mit überdurchschnittlichem Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl vor sich hin strotzend. Im Grunde ist das positiv zu betrachten, so sind wir heute eher risikobereiter und möchten nicht in das gleiche Hamsterrad treten wie die Eltern zuvor. Der vermeintlich sichere Weg Schule, Studium, Beruf, Rente, Tod ist für viele nicht mehr das einzige was Sie von Ihrem Leben erwarten. Eigentlich also alles nur positive Dinge, so könnte man meinen diese Menschen sind Deutschlands neue Dichter, Erfinder und Denker, doch schaut man hinter die Kulissen, schaut es oft anders aus. Doch haben viele von ihnen solche Wörter wie Selbstbild und Fremdbild noch nie gehört. Diese meist jungen Entrepeneure vergessen einen ganz wichtigen und essenziellen Punkt.

Die Erfahrung…

Neue Erfahrungen erlange ich nur durch den Faktor Zeit. Indem ich mich mit einem Thema intensiv beschäftige und mit ihm Zeit verbringe. Umso mehr Zeit, umso mehr Erfahrung habe ich damit.

Ich kann Erfahrung nicht kaufen oder sie aus Büchern erlangen. Bei vielen Büchern kommt noch dazu, dass die Autoren ihre Erfahrungen schildern, welche sie oft vor 20 Jahren oder mehr gemacht haben. Die Zeiten haben sich in vielen Bereichen so stark verändert, dass ein (grosser) Teil davon heute einfach nicht mehr 1 zu 1 angewandt werden kann. 

Ich kann nur mehr Erfahrung erlangen wenn ich etwas erlebe, durchlebe, wiederhole und daraus lerne. Diese Erfahrung kann ich wiederum anderen Menschen weitergeben und in der Theorie beibringen. Dann haben diese Menschen aber nur das Wissen aufgenommen und nicht die Erfahrung und genau das ist ein wunder Punkt. Wer selbst das aufzunehmende Wissen und die Erfahrung hat, merkt hier sehr schnell, dass jemand (mehr oder weniger) lediglich ein Buch zusammen gefasst hat, aber darüber hinaus einfach zu wenig Wissen und Erfahrung besitzt.

Wie man Social-Meida Marketing macht ist allerdings nicht so schwer zu lernen. Plattformen gibt es genüge, die muss ich nicht aufzählen. Ein Bild mit Geldscheinen, ein paar der oben genannten Wörter und schon sind viele darauf hineingefallen.

Angebissen…

Hat man also “sein” Entrepeneur Vorbild gefunden, schaltet sich schnell das Gehirn aus. Ist jenes erst einmal ausgeschaltet, befolgt man wie ein Zombie die Anweisungen seines Messias und spült diesem somit nach und nach immer mehr Geld in die Tasche. Natürlich ist alles gerechtfertigt, denn immerhin erhält man ja das “geballte” Wissen (Zusammenfassung von er Zusammenfassung) zum Nachahmen. Das dieser aber viel breiter aufgestellt ist, bereits mehrere Monate oder Jahre sein “Business” aufgebaut hat und dementsprechend natürlich auch eine enorme Reichweite erlangt hat, wird dabei natürlich verschwiegen. Das macht aber einen großen und nicht feinen Unterschied. Untermauert und sehr erfolgreich geködert wird unser Zombie dann noch mit einfachen Phrasen wie:

  • Sofort einsteigen
  • Nur begrenzte Anzahl an Plätzen verfügbar
  • Nur heute für dich von 600 Euro auf 99 Euro reduziert
  • Dieses Angebot läuft in zwei Tagen aus
  • Ich bin 19 Jahre alt und Businessprofi
  • Wie du in 3 Tagen 100 000 Euro Umsatz machst

Das witzige ist ja, solche Aussagen finde ich alle zwei Wochen auf diversen Werbeplattformen oder Social Community Kanälen, immer von den selben Gesichtern verbreitet. Es ist so offensichtlich, aber die Gier frisst die Vernunft. Also meldet sich unser Zombie hier an, trägt sich dort in den Newsletter ein und meldet sich ggf. noch hier und da an. Wie es danach weiter geht, um langfristig und effektiv etwas daraus zu machen, erzählt dem Zombie wieder keiner er wird also nicht in der erwarteten Zeit den Erfolg spüren der ihm versprochen wurde.

Hinzu kommt auch noch, dass diese „Gurus“ meist nur deshalb so „erfolgreich“ sind, weil sie durch ihre Kurse und Schulungen entsprechend verdienen. Fragt euch doch mal selbst, ob ihr euer Wissen (welches euch zig 1000€/Monat bringt) für +/- 100-200€ in einem Kurs verkaufen würdet? Wenn ihr euch so „Mitbewerber“ generiert, wird es ja für euch nicht einfacher. Wo liegt also die Motivation des „Gurus“, euch dieses wertvolle Wissen zu verkaufen?

Woran liegt das?

Manchmal ist es so einfach. Er ist allein, unbedarft und ganz neu in diesem Markt! Sein Messias erreicht mit seinen Blogs, Postings oder Videos tausende von Menschen und selbst wenn sich nur 5% anmelden hat dieser dadurch gewonnen. Das ganze im  Zweiwochenrythmus auf verschiedenen Plattformen beschert im reichlich neue Zombies. Es braucht Zeit und viel Geduld sich ein eigenes Netzwerk aufzubauen und wenn sich unser Zombie auch noch jedes Mal einem anderen Messias anschließt, also jede Mal einem anderen Netzwerk, dann ist die Erfolglosigkeit sowieso vorprogrammiert. 95% der Netzwerker oder sogenannten Internet Marketer scheitern an dem einfachen Punkt: Geduld – aber das wird unserem Zombie ja meistens nicht verraten. Wer würde denn schon einen Kurs „Wie du nach 12 Monaten 500€/Monat verdienst“ kaufen? Es ist wie im echten Leben: Der Fleißige überholt (fast) immer das Talent, es ist nur die Frage wann und irgendwann zahlt sich der Fleiß aber aus. Das lässt sich gar nicht verhindern.

Schwarz und Weiß

Es gibt wirklich viele schwarze Schafe und man sollte sich nicht entmutigen lassen einfach selbst mal zu recherchieren und einen neutralen Blick auf das Ganze zu haben. Kritisch zu sein heißt nicht immer alles erst negativ sehen zu müssen. Ganz im Gegenteil, man wägt einfach nüchtern und sachlich die Vor- und Nachteile ab und entscheidet dann darüber was die nächste Handlung ist. Ich empfehle auch jedem sich immer über mehrere Quellen zu informieren und auch mal auf kritische Quellen einzugehen, denn irgendwo her sind diese ja begründet, zumindest aus Sicht des Autors. Ich finde es unglaublich, wie Kritiker in dieser Szene oder generell in vielen Bereichen einfach Mundtot gemacht werden oder sogar persönlich beleidigt und bedroht werden. Ich selbst habe so etwas erfahren müssen. Selbstverständlich gibt es einen Unterschied zwischen Kritik und Kritik, aber generell muss dieser erlaubt sein. Es ist schon fast sektenartig was in manchen Kreisen abgeht und es nimmt eher zu als ab.

Wie es schwarze Schafe gibt, so gibt es auch (wenige) weiße unter ihnen. Doch befinden diese sich meist im Hintergrund und sind eher durch längeres und mühsames suchen zu finden. Bei ihnen bekommt man gute Tipps und auch ehrliche Meinungen und mit ehrlichen Meinungen meine ich auch die negativen Tatsachen nicht zu verschweigen.  Sie haben verstanden das es nicht auf Masse ankommt, sondern auf Klasse. Sicherlich kann man mit beiden Wegen viel Geld verdienen. Mal schneller und mal weniger. Doch hat einer davon ein ruhiges Gewissen und der andere eben nicht. Naja, sollte man zumindest vermuten können…

Zu welchen der beiden Schafe dieser Blog hier zählt will und kann ich ja gar nicht behaupten oder selbst bestimmen. Das überlassen wir jedem selbst.

Share
Share this Post
Your URL copied
Comments on This Post
Let us know your thoughts about this topic

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please Donate To Bitcoin Address: [[address]]

Donation of [[value]] BTC Received. Thank You.
[[error]]
Magnetic Exchange - Umtauschservice Perfect Money, Neteller, Bitcoin, Litecoin, Monero, Dash, Advanced Cash, eCoin.cc, OkPay, Payeer, Payza und Solid Trust Pay
NEWSLETTER

* Deine Daten sind SSL geschützt und werden nicht weitergegeben.

Changer.com - Instant Exchanger
Top
Translate »